Rangierplatte T30

Große Rangierplatte mit komplett offener Front zum problemlosen platzieren des Hauptständers. Die extrabreite Form bietet auch weit gespreizten Hauptständern mit sperrigen Auslegern genügend Platz. Dank der Bügelbremse, die mit dem Fuß betätigt wird, ist die Platte für den Auf- und Abbockvorgang gegen verrutschen gesichert Die Rangierplatte T30 trägt Motorradmodelle bis 350 kg.

 

Der zuverlässige Helfer wenn in der Garage die Platzverhältnisse beengt sind und das gute Stück mal schnell zur Seite gerollt werden soll. (Auch ideal für Werkstätten, Verkaufs- und Ausstellungsflächen)

Da Motorradmodelle mit Hauptständern meist keine Leichtgewichte sind, gibt es ein paar Details auf die es zu achten gilt und mit denen unsere T30 Rangierplatte punkten kann (---> Tipps zum Gebrauch am Textende)

Höhe der Stellfläche: Hier heißt die Devise je niedriger desto leichter geht das Aufbocken.

 
Breite der Stellfläche: Bei der wirklich sehr komfortable Breite müssen Sie sich keine Gedanken machen. Auch sperrige, weit gespreizte Hauptständer finden hier üppig Platz und Sie müssen keine Milimeterarbeit leisten um den Hauptständer mittig zu platzieren.

Bügelbremse: Wichtiges Detail, sichert die Platte beim Auf- und Abbocken, damit diese an Ort und Stelle bleibt. Komfortabel ist hier die Bedienung mit dem Fuß ohne bücken.

 

Verwendbar für alle gängigen Modellreihen von z. B. BMW, Honda, Suzuki, Kawasaki, Moto Guzzi, Ducati, Triumph.

Produktdetails:

  • 6 mm verschweißtes Stahlblech, versteift durch 3-seitige Kantung
  • Tragkraft bis 350 Kg
  • Doppel-Lenkrollen Ø 50 mm
  • Außenmaße LxBxH ca. 730x400x85 mm
  • Stellfläche Wanne gesamt ca. 500x175 mm - gummierte Stellfläche 480x140 mm
  • Höhe Stellfläche 22 mm (inkl. Antirutsch-Gummimatte)
  • Bodenfreiheit 11 mm
  • Gewicht ca. 10,4 kg
  • Rot pulverbeschichtet


Tipps zum Gebrauch Ihrer Rangierplatte:

Beim Erstgebrauch gibt ein Helfer ein sicheres Gefühl und kann bei Problemen zupacken. Beteiligte sollten generell auf festes Schuhwerk achten.

Die Rangierplatte unter das Motorrad rollen, kurz nach dem Vorderrad, quer mit offener Wannenseite zum Hinterrad zeigend, platzieren.

Damit nichts anstößt sollte der Hauptständer relativ mittig auf der Platte ankommen . Die Position- und Platzverhältnisse können Sie durch leichtes senken des Hauptständers überprüfen. Passt die Position kann der Hebel der Bremse umgelegt werden. Die Rangierplatte ist somit gesichert.

Halten Sie nun Ihr Motorrad mit einer Hand am Lenker und mit der anderen Hand am Rahmen (z.B. unterhalb der Sitzfläche) Drücken Sie nun den Hauptständer mit dem Fuß nach unten und ziehen zum Schluß mit einem kraftvollen Ruck das Motorrad nach oben. Jetzt sollte Ihr Motorrad aufgebockt sein. (Als Hilfsmittel kann bei sehr schweren Modellen das Hinterrad zuvor auf ein Brett gefahren werden).

Rangierplatte T30 für Motorradmodelle bis 350 kg

159,90 €

  • 10,4 kg
  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit1